Frohe Ostern: Toskanisches Lamm gespickt – göttlich im Geschmack

Pünktlich zu Ostern gibt es ein italienisches Osterrezept – Lamm toskanisch aus dem Ofen mit Tomaten, Erbsen und Knoblauch gespickt. Das Rezept funktioniert mit ganz simplen Zutaten ohne Beilage, kann aber zur Sättigung auch hervorragend ergänzt werden (siehe Vorschlag). Gesund sind nicht nur die Tomaten und weiteren Beigaben, sondern vor allem auch das Lamm – denn das junge Fleisch enthält extrem viele Nährstoffe.

Dazu passt ein trocken-fruchtiger Rotwein.

Zutaten (für 4 Personen):

1,5 Kilo Lammkeule (ausgelöst vom Knochen)
500 g Tomaten frisch oder (ist leichter) aus der Dose (die sind auch frisch!)
250 g TK-Erbsen
2 Knoblauchzehen
2 Zweige frischen Rosmarin (oder getrocknet)
Pfeffer, Salz

Vorschlag zur Beilage: 500 g Gnocchi oder Naturreis

Zubereitung:

Das Lammfleisch waschen und trockentupfen. Mit einem kleinen Küchenmesser nach Belieben kleine Kerben für den Knoblauch stechen. Die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und in die Kerben drücken. Das Fleisch großzügig pfeffern und salzen und auf ein Blech legen. Die frischen Tomaten schälen und schneiden und auf einem Blech um das Fleisch herum verteilen. Wenn Dosentomaten verwendet werden, genauso verfahren. Die Erbsen auftauen und beiseite stellen. Den Rosmarin auf die Tomaten geben. Das Ganze bei 180 Grad ca. 100 min. (Umluft) garen. Dann die Erbsen auf das Blech geben und weitere 25 min. garen. Wird das Fleisch zu braun, mit Alufolie abdecken.

Wer eine Beilage möchte, bereitet die Gnocchi oder den Reis zu, wenn die Erbsen zum Fleisch gegeben werden.

Frohe Ostern und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s